Teil 8


Den Steuerknüppel und die Servos mitsamt den Anlenkungssegmenten habe ich wieder ausgebaut. Zu viel Spiel, zu schwergängig und auch nicht wirklich vorbildgetreu.

Die Sicherheit geht mir beim fliegen vor und fliegen soll die Albatros ja schließlich irgendwann. Deshalb werden jetzt die Ruder direkt von den Servos angelenkt und die Steuerorgane Knüppel und Seitenruderbalken werden sekundär angeschlossen.


Im Original ist unterhalb des Sitzes ein Bodenbrett eingezogen. Dadrauf tritt der Pilot beim ein- und aussteigen. Unter diesem Brett verstecke ich das SR Servo (Low Profile). Der Seitenruderbalken ist auf einer Art Dreifuß auf Metallrohren gelagert. Die Rohre stützen sich an den Spanten ab. Hier ein Bild, auf dem man die Konstruktion bei der Replika in Neuseeland (The Vintage Aviator) gut erkennen kann. 



 

 

 

 



















Die grüne Farbe kommt später, wenn alle Teile eingebaut sind :-)


08.01.2019

Ich hab irgendwo in einem anderen Baubericht das Zitat gelesen: 

If you want it look real, make it real.

Also los.

Die Steuerseile für das HR laufen innerhalb des waagerechten Rohres nach hinten. Deswegen kann der Steuerknüppel in QR Richtung bewegt werden, ohne mit den Seilen in Konflikt zukommen. Also muss das Rohr aufgeschnitten werden und Umlenkrollen eingebaut werden. Die sind auf der Drehbank entstanden. Der Rest besteht wieder aus Antennenröhrchen und dünnem Messingblech. Ebenso wie das Horn, an dem die QR Seile angehängt werden. Letzteres sieht sehr massiv aus, ist aber eigentlich hohl und deswegen sehr leicht.

Hier mal ein paar Bilder der Einzelteile:



Inzwischen ist auch der Herr Pilot eingetroffen. Er ist gebürtiger Engländer und kommt aus der Grafschaft Kent. Trotz knielangem Echtledermantel wiegt er nur ca. 170g. Seine Gelenke sind elastisch genug um die Steuerbewegungen vom Knüppel mitzumachen. Sobald das HR auch angelenkt ist, stell ich hier ein Filmchen dazu rein.


Nach einer kurzen Einweisung durch das Bodenpersonal durfte er im Rohbau Platz nehmen.


















Gestern habe ich dann endlich alles grün angemalt und wieder eingebaut.


 

 

 

 

















Die Seile sind noch provisorisch, ebenso die Befestigungen am Steuerknüppel.




















Als nächstes bau ich das HR Servo und die Anlenkungen dazu ein. Hang on...


29.01.2019

Die Seile sind jetzt drin, müssen aber noch endgültig gesichert werden. Das heb ich mir auf, bis ich wirklich sicher bin, dass alles ok ist.

Auch die Seile, die die QR im Original anlenken sind jetzt drin. Natürlich kann ich die nicht bis zu den QR durch die Flächen laufen lassen. Das wäre beim Auf-/Abrüsten der Wahnsinn und wahrscheinlich auch nicht wirklich zuverlässig. Deswegen sind in dem unteren Flächenmittelstück innen an der Wurzelrippe versteckte Umlenkrollen  und das Seil macht nur eine kurze Schleife im sichtbaren Bereich. Dazu weiter unten das Video.



Ach ja, und weil´s so schön ist gleich noch ein Video. Der Pilot hat jetzt ein orthopädisches  Problem. Das rechte Schultergelenk ist defekt. Er ist inzwischen wieder zuhause in England, wo er medizinisch von seiner Mama Wendy von Perfect Pilots versorgt wird. Die Kommunikation mit und der  "After Sales Service" von Wendy sind vorbildlich.


Als nächstes stehen die Munitionsbehälter an, die im vorderen Bereich des Cockpits untergebracht sind. Es wird eine Balsa/Lithoblech Konstruktion.

Hier noch ein Bild vom Original.


Bis bald